travel4vitality
Exklusive Reisen zu den schönsten Orten der Welt…
Navigation
Hotel Bildergalerie

Bhutan

Gelegen zwischen Indien und Tibet war das Land lange Zeit geprägt von religiöser Abgeschiedenheit und geheimnisvollen Geschichten. Erst seit 1974 dürfen Touristen in das „Land des Donnerdrachens" – Druk Yul einreisen. Individuelle Reisen ohne Begleitung sind nach wie vor nicht möglich. Doch Sie werden ein Land erleben, dessen großartige Natur noch weitgehend unberührt geblieben ist.

Bhutan - ein Land der schneebedeckten Berge, tiefer weiter Täler mit fruchtbaren Reisfeldern und zahlreichen Obstgärten, kleinen pittoresken Dörfern und lebhaften Marktstädten.

Bhutan - dominiert vom buddhistischen Glauben, einziges Land, in dem der Vajrayana-Buddhismus Nationalreligion ist, mittelalterlicher Mönchsstaat mit zahlreichen Dzongs und legendäres Königreich.

Amankora

Das exklusive Resort der Aman-Hotelgruppe hat seinen Namen aus dem Sanskrit ("aman" bedeutet Frieden) und dem Dzongkha (Pilgerfahrt und Reise). Bisher existieren fünf verschiedene Lodges der Amangruppe unter dem Namen "Amankora" in Paro, Punakha, Gangtey, Thimphu und Bumthang.

Das "Amankora" bietet kleine Touren durch Bhutan mit Hotelwechseln an. Gerne reservieren wir für Sie eine Entdeckungsreise durch das kleine Himalaya-Königreich. In sieben Tagen können Sie Bhutan auf der Tour "7 Days Bhutan Adventure" in seiner atemberaubenden Schönheit kennenlernen.

Amankora Paro

Erleben Sie das Königreich Bhutan im Himalaya in einer luxuriösen Unterkunft im Paro Tal in einer Höhe von 2.520 Metern über dem Meer im Ort Balakha. Ein Highlight an versteckten exklusiven Resortanlagen in Asien, das nur circa 20 Minuten vom Flughafen Paro entfernt liegt.

Das "Amankora", im Schatten der Ruinen des aus dem 17. Jahrhundert stammenden Drugvel Dzong (Klosterfestung) gelegen, besticht mit seinen 24 Suiten, die alle über ein King Size Bett verfügen. Die Innenausstattung aller Suiten ist in Holzpanellen gehalten. Speisen Sie bei einem traumhaften Ausblick auf den Gipfel des Jhomolhari mit seinen 7.300 Metern am Fuße des Himalaya.

Wellness-Anwendungen mit lokalen Kräuteressenzen und Bäder mit heißen Steinen lassen die Anstrengungen bei Wanderungen in der Umgebung vergessen.

Timphu

Das im Stil eines traditionellen Dzong errichtete Amankora Thimphu liegt inmitten eines Pinienwaldes etwas außerhalb der Hauptstadt Thimphu auf einer Anhöhe. Neben den beiden Haupthäuser mit seinen 16 Suiten gibt es auch ein Spa mit drei Behandlungsräumen und einer Sauna.

Alle 16 Suiten, die aus einem kombinierten Wohn- und Schlafbereich bestehen und im modernen Design gestaltet sind, bieten Ihnen jeden erdenklichen Luxus. Holzvertäfelungen und tiefbraune Wände wurden mit einfachen asiatischen Linien und Formen äußerst geschmackvoll kombiniert. Die Suiten beinhalten neben Kingsize-Betten ein Badezimmer mit einer freistehenden Badewanne, das sich zum Schlafbereich hin öffnet. In der Mitte Ihres Zimmers befindet sich zudem für die kalte Jahreszeit ein traditioneller Holzofen, ein „Bukhari“.

Punakha

Über eine kleine Brücke gelangen Sie in das Amankora Punakh. Nördlich der königlichen Sommerresidenz, des Puntsho Pelri Palace, und des Punakha Dzongs liegt diese kleine Amankora Lodge. Die Lodge besteht aus zwei Gebäuden: der moderne Komplex mit den nur acht luxuriösen Gästesuiten und das traditionelle buthanesische Farmhaus, in dem sich das Aman Restaurant und ein Altarraum befindet. In früherer Zeit war das Farmhaus im Besitz des Königs, der hier die umliegenden Felder und Plantagen im Blick hatte. So entstand auch für die königliche Familie ein Altarraum, den Sie heute besuchen können.

Die klimatisierten Suiten bestehen aus einem kombinierten Wohn- und Schlafbereich und sind im modernen Design gestaltet. Sie verfügen neben Kingsize-Betten und dem traditionellen Holzofen auch über ein Badezimmer mit einer freistehenden Badewanne. Ein kleines Spa mit Sauna und Yogaraum wartet neben den Behandlungsräumen ebenfalls auf Sie. Bei schönem Wetter sollten Sie auf der Terrasse speisen und Ihren Blick über das Punakha-Tal schweifen lassen.

Gangtey

Vom Amankora Gangtey haben Sie einen traumhaften Blick über das Phobjikha Tal. In den Wintermonaten ist das Tal, in dem Gangtey liegt, Heimat der seltenen Schwarzhalskraniche. Ornithologen schätzen, dass es nur noch 1.500 Exemplare dieser Vögel gibt, die im Winter aus Tibet geflogen kommen und im Tal überwintern.

Nicht nur im Winter bieten Ihnen die insgesamt nur acht Suiten, die wie die Schwesterlodges in Bhutan über einen kombinierten Wohn- und Schlafbereich verfügen sowie ein Badezimmer mit einer großen freistehenden Badewanne sämtlichen Komfort. Im Winter wird der traditionelle Holzofen jeder Suite individuell beheizt.

Im hoteleigenen Restaurant des Amankora Gangtey, das neben der kleinen Lounge liegt, beeindrucken die großen Fenster, die Ihnen eine tolle Aussicht auf die Berge des Himalaya und auf das Phobjika Tal bieten.

Möchten Sie sich von Ihren Wanderungen erholen? Dann sollten Sie auch das kleine Spa mit seinen zwei Behandlungsräumen und seinem Yogaraum aufsuchen. Vergessen Sie nicht rechtzeitig zu reservieren!

Gern stellen wir diese Reise für Sie auch als Individualreise zusammen.
Nehmen Sie
Kontakt zu uns auf.